Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 97.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nuschelmaja, gut, dass du noch Gleichgeschundene suchst - aber es wird wohl etwas Zeit benötigen, daher hab Geduld. Vorab viel Freude hier auf unserer Insel.

  • Anni1357 und dass du gleich einen Eindruck von dir über diese Einrichtung hinterlassen hast. Resümee der bisherigen Einträge: es war wohl weniger zum Wohl der Kinder

  • Zitat von jpr: „....................der Name ist "Rauhes Haus" und nannte sich zu meiner Zeit Internat. Sollte Verelendung von Kindern verhindern, war christlich (evangelisch) orientiert und damals nicht für mich geeignet..................... “ Demnach war der Name des Hauses wohl Programm?

  • Zitat von Christel44: „nichts ist mehr so wie es war inSankt Ansgar Happerschoß. “ Ja, so ist das - zum einen haben sich ja die Zeiten geändert (pädagogisch gesehen) und dann sind manche Gebäude ja auch wirklich abrissfähig gewesen. In meiner ehemaligen Einrichtung stehen zwar alle Häuser noch - vor allem das erste Gebäude (Villa Elstermann), in dem ich noch untergebracht war, welches dann aber ab 1962 als Kinderunterbringung gänzlich außen vorgelassen war. Erst stand das Gebäude jahrelang leer,…

  • Zitat von Christel44: „Ich stell mir vor wie es für Dich wahr.Nach 20zig Jahren Ehemalige zu treffen. “ Nach 20 Jahren habe ich nur meine Ziehtante wieder gesehen - alle anderen habe ich jetzt nach 48 Jahren das erste Mal wieder gesehen - bis auf den ehemaligen Heimleiter, den ich seinerzeit ca. 1982 nochmal auf einem Symposium im hannoverschen Landtag getroffen hatte (es ging um die Versorgungsmöglichkeiten der alten Menschen sowohl in den eigenen vier Wänden als auch in Pflgeeinrichtungen - di…

  • Fortsetzung Am nächsten Vormittag rief mich meine Ziehtante an und erzählte mir, dass sie den abend zuvor erst noch mit ihrer Freundin telefonieren musste - sie sagte, dass sie sehr enttäuscht von der Orga war und vor allen Dingen, dass - nicht nur sie - mehr oder weniger vom offiziellen Teil der Veranstaltung (am Vormittag) ausgeschlossen wurden - das hat sie sehr sehr traurig gemacht und sie musste jetzt erst einmal richtig weinen - zumal gerade sie und eben auch meine "Lieblingstante" eine de…

  • Fortsetzung.............................. Ab jetzt merkte ich dann doch n bischen Enttäuschung bei meiner Ziehtante - sie war nicht mehr ganz so fröhlich aber tapfer überall dabei und vermittelnd und vorstellen - sie ist wohl Diejenige, die mit den meisten ehemaligen noch in Kontakt war - was ja auch nicht schwierig ist, da die alle irgendwie im Raum OS wohnen. Und dann kam ein jüngerer Mann mit Rollator ins Zelt und sprach mit ihr und suchte auch wohl bekannte Gesichter aus seiner Zeit. Ich fra…

  • Fortsetzung.................. Eine ältere Dame meinte ich erkannt zu haben und ich ging auf sie zu und fragte "verschüchtert" Tante E.? Sie schaute kurz verdutzt, ich stellte mich vor und ein Aufschrei der Freude, ein herzliches Umarmen und dann den anderen Damen vorgestellt - und ja - die alle waren zu meiner Zeit alle als HW-Leiterin, als Gruppentante einer anderen Gruppe und/oder Praktikantinnen dort. Was für eine nettes Aufeinandertreffen und schon ging's los: hätten dich im Leben nicht wied…

  • Wie ich ja mitteilte, fuhr ich am 15.Juni 2018 zu o. g. Treffen bzw. Feierlichkeiten. Hier nun mein Bericht dazu: So, da hat also meine ehemalige Einrichtung bzw. dessen Träger "Diakoniewerk Osnabrück" 100-Jahre- ev. Jugendhilfe am Schölerberg gefeiert. Hier die kurze Übersicht der Geschichte der evangelischen Jugendhilfe am Schölerberg heimkinderinsel.eu/index.php?a…a1a1057f7d46e6ec2265029a1heimkinderinsel.eu/index.php?a…a1a1057f7d46e6ec2265029a1heimkinderinsel.eu/index.php?a…a1a1057f7d46e6ec22…

  • Abschied

    earny - - Burg, JWH Burg August Bebel

    Beitrag

    für die vielen Infos. Wünsche auch viel Erfolg bei deinem weiteren Handeln

  • Suche

    earny - - Dresden, Kinderheim Weinbergstr.

    Beitrag

    Zitat von Peggy Thost: „Vielleicht kann jemand etwas da mit anfangen “ und viel Spaß hier auf unserer Insel. Du musst ein wenig Geduld haben - es dauert manches Mal sehr lange, bis sich Jemand auf die verschiedenen Postings innerhalb der Kinderheimlisten meldet. Aber in der Zwischenzeit kannst du ja stöbern.

  • wolfine, fein dass du hierher gefunden hast. Zitat von wolfine: „Vllt. kann jemand auf dem Bild erkennen, wie alt ungefähr die Kinder sind. “ Ich würde mal behaupten wollen, dass die Kinder zwischen 6-max. 10 Jahre alt sind - aber auch nur so ungefähr. Deinen Aussagen nach könnte man meinen, dass du seinerzeit in Bitterfeld -Umgebung gewohnt hast, denn dort wars ja mit der Belastung (besonders Luft Boden und Gewässer) wohl extrem. Da kann ich gut verstehen, dass man sich da nicht unbedingt hin …

  • sevenofnine1966 Zitat von sevenofnine1966: „Was extrem hängen geblieben ist, ist der erste Tag. “ Das ist bei mir genauso Zitat von sevenofnine1966: „Dieses Bild hat sich bis heute in mir verfestigt. “ Ich kann das auch nie vergessen Zitat von sevenofnine1966: „wobei die eine oder andere Ohrfeige schon zurecht verteilt wurde. “ Nun, aus meiner Sicht sind Ohrfeigen niemals gerechtfertigt - Rüffel und max. n Klaps auf den Po vielleicht - aber ne Ohrfeige hat immer auch das Geschmäckle des Versage…

  • Zitat von kaddelmania: „Hmmm....da stellt sich jetzt die Frage ob gewisse „Auffälligkeiten“ nun direkt auf die Kuraufenthalte zurückzuführen sind oder am generellen „Erziehungsmodell“ der DDR (Schwimmunterricht nackt, komische Ferienspiele....) lagen. “ Das ist ja das Problem - "tickt" man heute nicht so, wie es der "Norm" entspricht, werden ja häufig Fehler aus der Kinderzeit herangezogen, um dort die Ursachen zu finden - auch "Eigenarten" die man an sich selbst entdeckt, führen wohl häufig zu …

  • Hallo kaddelmania und für deine ersten Zeilen zu diesem leidigen Thema Zitat von kaddelmania: „...........Wenn ich in der Nacht nicht gut schlafen konnte, schlug sie Nachtwächterin mich mit ihrem Buch auf den Kopf........... “ Schon schlimm genug und fragt man heute Jemanden aus dieser Riege, war es überhaupt nicht so oder (noch schlimmer) nach dem Motto "leichte Schläge auf den (HInter)Kopf erhöhen das Denkvermögen und andere unsinnige Erklärungen. Hoffentlich hat es dich in deinem weiteren Leb…

  • Zitat von Der Oli: „Fragwürdig ist, das sich fast niemand erinnern kann und das es nirgendwo Berichte o. ä. gibt. “ Zunächst lich Der Oli, Das nicht erinnern WOLLEN liegt wohl zum großen Teil sehr einseitig bei denen, die es verursacht haben - die Verwalter- und Erzieher*innen der Einrichtungen. Dass es dafür nirgends Belege gibt, liegt auf der Hand: wer vertuschen kann weil den Geschädigten sowieso Keiner glaubt, macht dies sehr ausgiebig. Und Notizen über bspw. Strafen in welchem Ausmaß mit we…

  • Zitat von Matze aus Sachsen: „.................Ich hab was degegen getan............................ “ Das ist und war sicherlich auch gut so. Für dich. Aber bedenke bitte, dass es dort um Kinder ging - die haben sich nicht wehren können. Die Eltern? Vielleicht. Aber genauso wären (aus meiner Sicht und dem Wissen nach was dort alles möglich war) die Eltern schneller als ihnen lieb gewesen sein kann, die Kinder weggenommen worden und in anderen Malträtationsanlagen unter gekommen und die Eltern m…

  • Zitat von Matze aus Sachsen: „Wenn ich als Eltern so was mitbekommen hätte, ich weiß nicht, wie ich da reagiert hätte. “ Naja - die Chance in Wirklichkeit etwas zu tun, war wohl gegen Null, abgesehen davon, dass man Kindern schon mal so garnichts glauben wollte.

  • Zitat von Miveh: „Ich glaube ich hab dort überhaupt kaum geredet um nicht aufzufallen. Das Heimweh war das schlimmste. “ Miveh und einen gelungenen Aufenthalt hier bei uns Es ist schon bedrückend, wie ähnlich doch in den meisten Fällen dieser Aufenthalt dort verlaufen ist und nach so vielen Jahren einfach nicht aus dem Koppe kommt. Ob auch nur ein Einziger aus der Erwachsenenriege heute ansatzweise erkannt hat, was da falsch gelaufen ist? So viel Lebenszeit verschenkt und Energie sinnfrei verbra…

  • Hallo Nalch , normal müsste ja aus den Stammdaten in der Geburtsurkunde ersichtlich sein, wo die Eltern herkommen - noch besser aber in der Heiratskurkunde - weil dort dann ja auch die Stammdaten der jeweiligen Elternteile drinsteht. Waren die Eltern nicht verheiratet, wirds zumindest für den Vater schwieriger, wenn da Nichts weiter bekannt ist. Eine mögliche Heiratsurkunde kannst du im jeweiligen Standesamt erfahren. Leben die Eltern nicht mehr, kann man im Standesamt des Geburtsortes nachfrage…

  • lisa, lieb von dir, gleich mal erste Eindrücke von deiner Heimzeit hier zu schreiben. Schau dich um und vielleicht magst du ja noch mehr schreiben. Viel Freude hier auf der Insel.

  • Willy. Bestimmt sind Einige hier, die sich gerne deine Bilder anschauen würden. Aber alles in Ruhe - wir laufen nicht weg. dass du uns die Bilder zeigen möchtest

  • Zitat von tor: „mir persönlich hat es da gefallen war ich doch da vor den schlägen meines strengen vaters sicher. “ Da hast sicherlich auch Glück gehabt - manche Kinder sind aber (bei längeren Aufenthalten in "richtigen " Kindereinrichtungen eher vom Regen in die Traufe gkommen. Das benannte Kurheim war - wie der Name ja bereits aussagt - eine Einrichtung für befristete Zeiten zur gesundheitlichen Verbesserung - und mal ehrlich - was muss Schlimmes passiert sein, dass sich heute soviele nach so …

  • Hallo Tobi . Danke, dass du gleich so ausführlich geschrieben hast. Es scheint wirklich so, als ob von Anfang an der Wurm im System steckte - liest man andere Geschichten zu dem "Wie und warum ich ins Heim kam oder was habe ich im Heim erlebt" alle sind sehr ähnlich , wobei die meisten Kinder gar nicht wußten, warum wieso weshalb. Für alle Ehemaligen ist es schwierig, sich mit dieser Vergangenheit auseinander zu setzen - obwohl sehr schwierig geworden, heute noch Akten zu finden, erscheinen die,…

  • Zitat von Johanna: „Es war für ein Kind die Hölle ! “ Johanna, ja das ist wohl seinerzeit an der Tagesordnung gewesen - nicht umsonst sind soviele Ehemalige in den diversen Foren unterwegs und beklagen die Unmenschlichkeit der Einrichtungen - egal ob Ost oder West. für dein Posting

  • Treffen 2018

    earny - - Burg, JWH Burg August Bebel

    Beitrag

    Zitat von Il.Be: „Danke für die Antworten. Dir einen schönen Sonntag “ ebenso

  • Treffen 2018

    earny - - Burg, JWH Burg August Bebel

    Beitrag

    Zitat von Il.Be: „Wie tauscht ihr euch hier aus? “ Vorab: ich habe mit der Einrichtung nichts zu tun, aber es gibt so Einige, die dort waren. Meistens wird etwas in dem entsprechenden Thread gepostet, oder aber auch über Konversation den Entsprechenden anschreiben. Ich kann im Moment garnicht sagen, wieviel von Inselbewohnern diese Einrichtung "genießen" mussten. Aber ich denke, dass du mit Volkamr schon mal den richtig Richtigen ansprechen kannst. Ansonsten: einfach hier etwas schreiben und/ode…

  • Treffen 2018

    earny - - Burg, JWH Burg August Bebel

    Beitrag

    Zitat von Il.Be: „Ok. Danke für den Tipp. “ Gerne doch - man muss sich ja auch erstmal zurechtfinden. Viel Erfolg

  • Treffen 2018

    earny - - Burg, JWH Burg August Bebel

    Beitrag

    Zitat von Il.Be: „Ich würde gerne an dem Treffen teilnehmen. Ist eine Anmeldung erforderlich? “ Ilka, vielleicht fragst du Volkmar in einer Konverstion: Gehe auf Konversation in deinem Profil auf der Hauptseite, dann wählst du "Konverstion starten", wählst den Volkmar aus und schreibst deine Frage. Vielleicht klappt das eher, als wenn du wartest, bist Volkmar wieder "auf Sendung" ist.

  • Zitat von Arniebaer69: „Nun beschäftigt mich die Frage ob man die damaligen Verantwortlichen wie die Kirche oder Nonnen heute im Jahr 2018 noch zur Verantwortung ziehen kann? “ Im Prinzip schon, dafür müsstest du allerdings Namen und genaue Daten angeben können. Leider aber wird das vermutlich nicht den gewünschten Erfolg bringen - denn gerade in diesem Thema wird abgestritten, dass sich die Balken nur so biegen. Vermutlich gibts ja noch nicht mal mehr Unterlagen aus dieser Zeit, sodass es nochm…

  • Hallo Silke73, zunächst welcome_tk.gif und vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Zitat von Silke73: „Hallöchen, da wird man Sonntagmorgen wach und denkt plötzlich über die Kuren in seiner Kindheit nach. Dann googelt man schnell und siehe da, es gibt noch mehr Leute, denen es so geht. Ja ich war auch in Wiek, “ Ja, so scheint es Einigen wohl auch gegangen sein - da fallen einem die Kinderzeiten plötzlich vor die Augen und dann will man ja eigentlich auch wissen, was war Wirklichkeit und wo f…

  • Zitat von LOTTILI: „hallo melody “ Liebe Lottili, die wird dir wohl nicht mehr antworten - ist nicht mehr "Mitbürger" und wird als Gast geführt.

  • Hallo conny65 erst einmal . Vielen Dank dass du so ausführlich schreibst. Sicherlich ist es für jedes Kind immer eine andere Wahrnehmung, was immer auch möglicherweise gleichartig geschiet. Aber auch das Alter spielt eine Rolle. Bedenke vielleicht auch, dass es viele Kinder vielleicht garnicht verstanden haben, was da mit ihnen passieren soll/te und eine richtige "Aufklärung" hat dann vermutlich auch nicht wirklich statt gefunden. Aber es ist dennoch tröstlich - auch für dich - dass du keine sch…

  • Iris W. Fein ,dass du zu uns gefunden hast. Sicherlich wird es ein wenig dauern, bis du vielleicht Jemanden aus dieser Einrichtung hier findest. Derweil schaust du dich mal auf unserer Insel um - vielleicht findest du ja wenigstens interessante Themen. Viel Erfolg dabei

  • oms. Es wird sicherlich ein wenig dauern, bis du vielleicht Ehemalige aus deiner Einrichtung hier findest. Aber nicht den Mut verlieren - es heißt ja. Was lange währt, wird endlich gut. Also eine gute Rundreise auf unserer Insel und bei Fragen: nicht zögern, Irgendjemand kann immer helfen.

  • Zitat von nettak: „Hallo Bin ich hier richtig? Ich suche jemand der ab 1951 bis dezember 1953 in das kinderheim in eckernförde war, das von herr schreiber geführt wurde. “ nettak, ja da bist du sicher schon richtig gelandet. Allerdings wird es wohl ein wenig dauern können, bis du Jemanden aus deiner Zeit hier antreffen könntest. Aber du weißt: in der Ruhe liegt die Kraft - also mach es dir gemütlich und durchstöber mal die Insel - vielleicht findest du ja Andere, die danach auch vielleicht in an…

  • Was für ein Wetterchen

    earny - - Wetterstation

    Beitrag

    Zitat von Gassenhauer: „ohmannomann earny, wat habt Ihr abba viel Schnee, “ Jup und es schneit immer noch - das wird mir langsam unheimlich. Müsste eigentlich zumindest meinen Zuweg zum Haus freimachen - aber im Moment lohnt es nicht, weil da könnte ich dann die ganze Zeit schaufeln bis der Arzt kommt. Also lass ich es erstmal liegen - tritt sich schon fest und das ist meistens sicherer als wenns richtig glatt ist und wird nach dem Fegen oder Schaufeln. images hab ich leider nicht Bildquelle: eb…

  • Was für ein Wetterchen

    earny - - Wetterstation

    Beitrag

    heimkinderinsel.eu/index.php?a…a1a1057f7d46e6ec2265029a1heimkinderinsel.eu/index.php?a…a1a1057f7d46e6ec2265029a1 So siehts es bei mir vor der Haustüre aus.

  • Was für ein Wetterchen

    earny - - Wetterstation

    Beitrag

    Hier liegen mindestens 5-7 cm Schnee - bin fast wieder ins Btt gefallen, als ich die Rolläden hochgezogen hatte und das weiße Noch-Nicht-Chaos gesehen habe. Nun, wenns klappt, schicke ich nacher noch n Bild dazu.

  • lieber Spassvogel für dein Vertrauen, das muss man erst mal verdauen.

Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot |Nabu | DKMS
|
Wir sind ein Forum für Ehemalige Heimkinder. Man kann sich mit anderen Ehemaligen austauschen, eventuell ehemalige Freunde oder Heimgefährten, aber auch Familie wieder finden. Es gibt auch so manche treffen,entweder zu den jeweiligen Heimen,oder aber Kennenlernen treffen.Denn man weiß ja gerne mit wem man schreibt. Es geht uns auch darum, die Öffentlichkeit zu erreichen, ihnen zu vermitteln wie die damaligen Zustände waren in den Heimen. Aber bei uns geht es auch um Spiel, spass, Unterhaltung, und Ablenkung vom Alltagsstress Schaut einfach mal rein, vielleicht gefällt es euch bei uns. Das Team der Heimkinderinsel.eu und Heimkinderinsel.de