Heiße Tage...was tun.

    • Heiße Tage...was tun.

      Manchen fällt es echt schwer sich auf das schwüle Wetter einzustellen
      und da kommt man wohl am Besten über die Runden,wenn man so wenig wie möglich sich draußen
      gerade ab der Mittagszeit sich bewegt.

      Mal ein paar Gedanken dazu,was man auch nicht vergessen sollte
      und ich mich bemühe wenigstens jetzt daran zu denken.

      Ganz viel trinken,weil der Körper soviel schwitzt und die Zufuhr
      gerade von ungesüßten Tee und Wasser sehr wichtig ist...ich versuche es tatsächlich.

      Um den eigenen Körper zu kühlen kann man sich leicht feuchte Tücher
      auf das Gesicht,
      Oberarme, Hände und den Nacken legen.
      Das mache ich immer mit unseren alten Herrschaften auf Arbeit
      und schwinge mir auch immer einen Lappen auf die Stirn und in den Nacken...
      das finden sie immer lustig und machen es nach.
      Die Hände und
      Handgelenke kann man
      außerdem ab und zu unter kaltes Wasser halten.Das bringt wieder schwung in den Kreislauf.

      Esst auch frisches Obst, um genug Flüssigkeit aufzunehmen und verzichtet mal
      auf fettige und schwere Nahrung.
      Auch das Hochlegen der Füße ist bei schwülem Wetter gut.
      Da ich das nicht während Ihrer Arbeitszeit machen kann, tue ich es nach
      Feierabend
      immer ganz bequem auf meinem Sessel....manno tut das gut.

      Sind mal ein paar Gedanken dazu,
      vielleicht hat noch jemand so manchen wertvollen Tipp.

      LG Christa
    • Moin zusammen,

      ganz wichtig!

      Disziplin beim lüften!
      Klingt komisch, aber auch die Beste Ehefrau von Allen hat es eingesehen:
      Nachts alle Löcher auf und durchlüften aber sobald die Sonne auf die Fenster scheint, spätestens wenn die Innentemperatur gleich Aussentemperatur ist, die Fenster zu und die Rolläden runter, damit sich die Hitze erst mal durch die Mauern wursteln muss.
      Das dauert bei uns immerhin zwei bis drei Tage in denen wir es innen noch einige Grade kühler haben als aussen.

      Danach wird das Eisfach geleert und die Kühlakkus in einem Stoffbeutel vor den Ventilator gehängt. Auch ein nasses Bettlaken in der Wohnung aufgehängt bringt Linderung.
      Gekocht wird natürlich nicht (ausser Kaffee).

      lg ganneff

      der bei offenen Löchern einem netten Landregen lauscht.
      a dog need´s a home
    • Klingt vielleicht auf den ersten Blick paradox, aber am besten sind bei der Hitze heiße Getränke. Der Effekt funktioniert folgendermaßen: Wenn dem Körper z.B. heißer Tee zugeführt wird, fährt der Körper die eigene Energie herunter, bei Kalt-Getränken hingegen rauf. Das Ergebnis ist, dass man bei Kalt-Getränken anschließend um so mehr schwitzt und ziemlich angeschlagen ist.

      Heiß-Getränke machen zwar nicht wirklich fit, aber die Leistungsfähigkeit bleibt erhalten und alles insgesamt im erträglichen Maß. Auch bei extremer Außentemperatur.
    • Maltus schrieb:

      In Rente gehen hast Du noch vergessen... :bussi:
      Ich träume schon davon... :bussi: :D

      markus_889 schrieb:

      Klingt vielleicht auf den ersten Blick paradox, aber am besten sind bei der Hitze heiße Getränke.
      Ja das stimmt,aber wer hält sich wirklich auch daran wenn der Körper nach etwas Kühles verlangt. :088:

      ganneff schrieb:

      Gekocht wird natürlich nicht (ausser Kaffee).
      Eine Maßnahme,um schlanker zu werden. :D
    • Wieder ist die Zeit ran,
      wo man manche Tage glaubt...ist das heiß,
      wie halte ich das nur aus und was mache ich dann.

      Der Thread sagt euch, was man machen kann oder auch lieber nicht.
      Jeder hat ja andere Empfindungen und liebt das warme Wetter,also hat keine Probleme damit.
      Andere sind dagegen sehr empfindlich,es ist kaum auszuhalten.

      Macht was drauß,
      vielleicht kennt der eine oder andere auch noch andere gute Ideen.

      LG Christa
    • Mannoman ist das heiß,
      also heute konnte man tagsüber nicht raus.
      Hab bloß schnell Bohnen gepflückz und Gurken abgemacht
      und dann schnell wieder ins kühlere Haus.Da hat man es ausgehalten...knapp 40 Grad draußen... :bad: :smily1413:
      kein Regen in Sicht und das schon seit Tagen.

      Dafür habe ich im Haushalt was gemacht...gestern war ich zu faul. :D

      LG Christa
    • Christa_MD schrieb:

      Dafür habe ich im Haushalt was gemacht...gestern war ich zu faul.
      Dafür war mir auch zu heiß :ps1000: :ps1000: :ps1000:

      Im ernst: ich habe seit Samstag wieder meine beiden Ventis im Wohnzimmer laufen - auf seichte Stufe - lediglich, um zumindest ansatzweise ne Luftbewegung zu erzeugen.

      Solange Tochters Katers da waren, musste ich damit n bischen vorsichtig sein, weil die Heilige Birma sonst möglicherweise wieder ne Bindehautentzündung bekommen hätte - die ist sowas von empfindlich.

      Aber insgesamt wars gestern und auch am Samstag sowat von schawül - kannst ja noch nicht mal nackig rumlaufen, ist nix am Körper, was dat Wasser aufsaugt.

      Die beste bzw. meine beste Entscheidung - nicht bewegen - auch nicht mal ansatzweise daran denken.

      Ansonsten warme Getränke, keine kalten, die erzeugen nur Hitzewallungen :088: :088:
      Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren (Benjamin Franklin)
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren

    Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot |Nabu | DKMS
    |
    Wir sind ein Forum für Ehemalige Heimkinder. Man kann sich mit anderen Ehemaligen austauschen, eventuell ehemalige Freunde oder Heimgefährten, aber auch Familie wieder finden. Es gibt auch so manche treffen,entweder zu den jeweiligen Heimen,oder aber Kennenlernen treffen.Denn man weiß ja gerne mit wem man schreibt. Es geht uns auch darum, die Öffentlichkeit zu erreichen, ihnen zu vermitteln wie die damaligen Zustände waren in den Heimen. Aber bei uns geht es auch um Spiel, spass, Unterhaltung, und Ablenkung vom Alltagsstress Schaut einfach mal rein, vielleicht gefällt es euch bei uns. Das Team der Heimkinderinsel.eu und Heimkinderinsel.de